1. Spieltag

Vergangenen Sonntag trafen sich die zwei Mannschaften des FBC Offenburg, mit dem Gastgeber FB Kippenheim und dem TV Weil, um den ersten Spieltag der Verbandsliga Baden in Kippenheim auszutragen. Im ersten Spiel standen sich dann auch schon gleich die beiden Mannschaften aus Offenburg gegenüber. Durch einige Eigenfehler der zweiten Mannschaft konnte sich die erste Mannschaft schnell absetzen und den ersten Satz zum 1:0 für sich entscheiden. Doch genauso eindeutig der erste Satz für den FBC Offenburg 1 ausging, so schnell konnte der FBC Offenburg 2, durch ein gutes Angriffsspiel und Unsauberkeiten der jungen Gegenspieler, ausgleichen. Somit ging es in einen entscheidenden dritten Satz. Die erfahrene zweite Mannschaft konnte ihre gute Leistung weiter Abrufen und zum Seitenwechsel mit vier Punkten in Führung liegen. Schnell wurde der Vorsprung auf ein 10:04 ausgebaut und alles sah nach einem klaren Sieg für die zweite Mannschaft aus. Punkt für Punkt kämpften sich die „jungen Wilden“ jedoch heran und konnten zu einem Spielstand von 10:10 ausgleichen. Die Sensation blieb jedoch leider aus, denn die zweite Mannschaft konnte ihre Erfahrung auf das Spielfeld bringen. Trotz kurzzeitigem Spielstand von 10:11 entschieden Sie den Satz mit 13:11 und das Spiel mit 2:1 für sich. In den weiteren Partien gewann der FBC Offenburg 2 gegen den FB Kippenheim mit 2:0 und gegen den TV Weil mit 2:0. Der FBC Offenburg 1 gewann gegen denn FB Kippenheim auch mit 2:0, gegen den TV Weil jedoch nur mit 2:1. „Auch wenn es schmerzt die zwei Punkte gegen unsere zweite Mannschaft verloren zu haben, haben wir heute gute Fortschritte in unserem Angabenspiel gesehen und freuen uns auf die kommenden Spieltage“, so Kapitän Oliver Späth. Nächste Woche treffen beide Mannschaften auf die ESG Karlsruhe, den TV Schluttenbach und den TV Käfertal 2.